ETC Ulm

European Trauma Course

Die Übernahme schwerverletzer Patienten vom Rettungsteam und die unmittelbare interdisziplinäre Versorgung im Schockraum stellen höchste Ansprüche an ein gut eingespieltes Team. Die reibungslose Zusammenarbeit aller beteiligten Fachgebiete basiert dabei auf guter Ausbildung und langjähriger Erfahrung der eingesetzten Ärzte und Pflegekräfte. Eine besondere Herausforderung bedeutet die Funktion des Team-Leaders, der alle Untersuchungen und Befunde überblicken, sowie…

sk-verlag-im-einsatz

Bericht CMC-Conference

Die 2. Combat-Medical-Care (CMC) Conference war ein überragender Erfolg für die Organisatoren des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses und vorallem für die vielen Partner und unzähligen Helfer. Christoph Lippay berichtete für die Zeitschrift „Im Einsatz“ über seine Eindrücke dieser internationalen Veranstaltung zum Thema „Taktische Medizin“. Mit freundlicher Genehmigung des S+K-Verlages kann der Beitrag aus Heft 05-2016 nun hier…

svtmch

Besuch aus der Schweiz

Eine Delegation der Schweizerischen Vereinigung für Taktische Medizin (SVTM), der sowohl Militär- als auch Polizeikräfte angehören, hat in der vergangenen Woche aktiv am Team-Training Taktische Verwundetenversorgung (TT-TVV) teilgenommen, welches auch in diesem Jahr wieder auf dem Standortübungplatz Lerchenfeld stattfand. Zum Ende der Woche haben die schweizer Gäste auch die RTH-Station Christoph 22 besichtigt. Dabei waren…

blutstillung8

traumateam trainiert BRK Eichstätt

Mit dem REBEL-Konzept (RettungsdienstEinsätze bei Besonderen EinsatzLagen) sind die Rettungsdienste in Bayern mit neuer Ausrüstung konfrontiert: Maßnahmen zur Blutstillung mit Tourniquet und Hämostyptika erfordern jedoch nicht nur die materielle Ausstattung, sondern auch eine Ausbildung mit diesem neuen Equipment. Aus diesem Grund hat der Kreisverband Eichstätt des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) einen Workshop organisiert, die nötigen…

45 Jahre Luftrettung Bundeswehrkrankenhaus Ulm

„In Ulm daheim, weltweit unterwegs“ Ausstellung in der Sparkasse Ulm

Seit 45 Jahren kommt die notfallmedizinische Besatzung des Ulmer Rettungshubschraubers aus dem Bundeswehrkrankenhaus. Mit dem Start am 2. November 1971 ist das Ulmer Luftrettungszentrum das zweitälteste in Deutschland. Grund genug für die Klinik für Anästhesiologie & Intensivmedizin gemeinsam mit dem Förderverein traumateam e.V. eine Ausstellung im Forum der Sparkasse Ulm in der Neuen Mitte zu…

Flugrettungssymposium 2017

3. Mitteleuropäisches Flugrettungssymposium 2017 in Ulm

Mit der Idee alle im deutschsprachigen Raum in der Luftrettung engagierten Ärzte, Rettungsassistenten und Piloten zu einem Informationsaustausch zusammen zubringen fand im Dezember 2015 das erste Mitteleuropäische Flugrettungssymposium in Innsbruck statt. Am vergangenen Wochenende hatten die Kollegen der Schweizerischen Rettungsflugwacht REGA unter Leitung ihres Chefarztes Dr. Roland Albrecht zur Folgeveranstaltung nach St. Gallen geladen. Die…

45 jahre rth ulm

Jubiläumspatch „45 Jahre Luftrettung“ aus Ulm

Jubiläumspatch 45 Jahre Luftrettung Ulm CHRISTOPH 22 SAR ULM 75 Mit seinem Start am 2.11.1971 ist der Ulmer Rettungshubschrauber nach dem Christoph1 in München der zweitälteste in Deutschland. Zum 45-jährigen Bestehen des Ulmer Luftrettungszentrums haben wir erneut einen limitierten Jubiläumsaufnäher aufgelegt; gestickt in bewährter Qualität bei BK-Helicopter-Patch Design. Ab dem 2. November verkaufen wir diese…